Soziologin - Dr. Christine Posner - Autorin

Hintergrund Bild

Krimi-Debüt

Krimi-Debüt Seelenmord

Bild Engel

Während die Menschen in Hamburgs Innenstadt mit schnellen Schritten ihrem
Feierabend in einer der Sushi-Bars oder auf einer After-Work-Party
entgegenstreben, wartet ein Mann seelenruhig auf den Moment seiner Rache.
Sein Opfer, der renommierte Dr. Leclerq, soll für die Mitschuld am
Suizid seiner Frau büßen. Im Schutze der Dämmerung schreitet er zur Tat.
Doch der brutale Mord bleibt nicht lange unentdeckt. Kaum ist die Leiche
dem gerichtsmedizinischen Institut am Ohlsdorfer Parkfriedhof überführt,
sitzt dem Leiter der Mordkommission der Polizeipräsident im Nacken,
denn der Psychiater gehörte zur hanseatischen High Society. Kein Wunder
also, dass Martin Michaelis die Ermittlungen gerne diskret und zügig
abschließen möchte. Die Recherchen der Kommissarinnen Elisabeth Engel
und Mára Gregorius führen jedoch Details aus dem Leben des Arztes zutage,
die alles andere als respektabel sind. Mit ihrer Mischung aus norddeutschem
Charme und griechischem Temperament beeilen sie sich, den Fall zu lösen.
Schließlich hat die Stadt an der Elbe noch mehr zu bieten,
als Mord und Totschlag!


Seelenmord schaut hinter die gutbürgerlichen Fassaden
von Hamburgs Villen und durch die spießigen Hecken der Vorstädte und
ist gleichzeitig eine Hommage an die hanseatische Lebensart.


Christine Posner, 1965 in Toronto/Kanada geboren, ist Soziologin und
arbeitet an der Helmut-Schmidt-Universität. Sie lebt mit ihrer Familie in
Hamburg. Seelenmord ist ihr Krimi-Debüt.